Esslinger Geschichte im Mittelpunkt

Öffentliche Führung im Stadtmuseum

Endlich ist es wieder soweit: Am nächsten Sonntag, 18. Juli, gibt es um 16.15 Uhr wieder eine öffentliche Führung im Stadtmuseum im Gelben Haus - zum ersten Mal nach coronabedingter Pause.

Das Patrizierzimmer im Stadtmuseum ist ein großer Raum mit Parkettboden. Die Decke ist mit Stuck verziert. Ausgestellt sind auf der einen Seite ein großer Holzschrank mit Einlegearbeiten, dahinter kleinere Gegenstände in Vitrinen, an der gegenüberliegenden Wand hängen Ölbilder. Im Raum bewegen sich einige Kinder.
Foto: Daniela Wolf

Anhand der ausgestellten Objekte erfahren Sie viel über die Geschichte der Stadt und das Leben ihrer Bewohner. Der Rundgang erstreckt sich von der ersten urkundlichen Erwähnung im Jahre 777 n. Chr. bis ins 20. Jahrhundert. Im Mittelpunkt steht die Vergangenheit Esslingens als Reichsstadt, die im Mittelalter eine reiche und mächtige Weinbau- und Handelsstadt war.
 
Die Teilnahme an der Führung ist kostenlos, der Eintritt ins Museum beträgt 2 €, ermäßigt 1 €. Eine Anmeldung ist nicht nötig, die Teilnehmerzahl ist jedoch begrenzt. Für die Führung gilt die 3G-Regel, das heißt, es ist der Nachweis eines tagesaktuellen negativen Tests, einer vollständigen Impfung oder der Genesung nötig. In den Museen gelten die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln sowie Maskenpflicht (medizinische oder FFP-2-Maske ab dem 6. Lebensjahr) und die Regelungen zur Kontaktverfolgung.

Info

Aktuelles

Projekt "Ankommen in Esslingen"

Schriftzug: Zeitzeugen und Zeitzeuginnen gesucht

Wir möchten Ihre Geschichte hören! Informationen

Herbstferienprogramm

Fensterbild: Ein Igel aus Karton und transparentem Papier.

Herbstferienprogramm der Städtischen Museen mit Rückblick auf das Sommerferienprogramm

Podcast "Studio Gelbes Haus"

Logo des Podcasts "Studio Gelbes Haus".

Neueste Folge: Gaststättenwesen und Trinkkultur - "Kneipentour" in der Frühen Neuzeit

Wechselausstellungen

Kneipentour. Orte der Geselligkeit in Esslingen

Plakatmotiv der Ausstellung.

Ausstellung im Stadtmuseum im Gelben Haus
2. Juli 2022 bis 8. Januar 2023

Was macht die Kuh im Kühlschrank?

Plakatmotiv: Zeichnung: Eine Kuh vor einem geöffneten Kühlschrank. Gestaltung: Katrin Schlüsener, Illustration: Julia Lenzmann.

Was macht die Kuh im Kühlschrank? Eine Ausstellung zum Spielen und anders Denken rund um Energie und Umwelt

Ausstellung im Museum im Schwörhaus
noch bis 3. Oktober 2022

Hilfreiche Seiten

52x-Archiv 1.093
Museumsblog 1.066