Weitere Angebote

Was es noch gibt

Hier finden Sie weitere digitale Angebote der Städtischen Museen. Zum Beispiel unsere Bastelideen gegen Langeweile.

Bastelideen für zuhause

Dies ist eine Sammlung von Malvorlagen und Kartonmodellbogen, wie man sie auf dem großen Basteltisch im J. F. Schreiber-Museum im Salemer Pfeghof finden kann. Zu jedem Bogen gibt es die Vorlage zum Ausdrucken, eine Anleitung und ein Beispielbild.

Viele Bastelarbeiten aus Kartonmodellbogen stehen auf einem Tisch. Darunter Blumentöpfe, ein Baum, Schafe, ein Hase und so weiter.

Wie auf dem großen Basteltisch im J. F. Schreiber-Museum gibt es hier Bastelvorlagen für Euch zum Nachbauen.

zwei Hände befestigen ein Gummiband an einer Maske, die aus Papier gebastelt ist.

Pappmasken für Fasching

Faschingsmaske selbst gemacht: Hier ist die Bastelanleitung mit Vorlage und Video.

Pappmasken für Fasching

Anleitung für Pappmasken für Fasching

Wie Ihr Euren eigenen Pappmasken für Fasching basteln könnt, erfahrt Ihr erfahrt im Video.
Die Anleitung gibt es auch weiter unten auf der Seite. Sie kann auch als PDF zum Nachsehen am Basteltisch heruntergeladen werden.

Wenn euch das Video gefallen hat, liked es gerne.

Anleitung für die Pappmasken

Du brauchst:

  • Schablone
  • Pappteller
  • verschiedenfarbiges Krepppapier
  • Pfeifenputzer
  • Washitape
  • Bunststifte
  • Glanzpapier
  • Klebstoff
  • Schere
  • Gummiband
  • Kreisstanzer
  • Lochstanzer

Und jetzt geht*s los:

  • Schablone auf den Pappteller legen, sodass die obere Hälfte des Tellers genau abgedeckt ist.
  • Mittels Schablone Augenumrisse und untere Kante der Maske auf den Pappteller zeichnen. Mitte der kreisförmigen Augenumrisse markieren.
  • Maske entlang der Umrisslinie aus dem Pappteller schneiden.
  • Mit dem Kreisstanzer Augen ausstanzen.
  • Mit dem Lochstanzer kleine Ösen rechts und links in Augenhöhe ausstanzen.
  • Pappteller mit der gewölbten Seiten nach oben entweder mit Bunstiften farbig bemalen oder mit Buntpapier bekleben. Augen besonders hervorheben, z.B. Umrandung mit Pfeifenputzern.
  • Am Papptellerrand Kreppapierstreifen als Haare ankleben. Diese können z.B. auch zu Zöpfen geflochten werden.
  • Weitere Dekoration des Gesichts z.B. mit Washitapes (Stirnband, Kriegsbemalung etc.)
  • Zum Schluss Gummiband in die kleinen Ösen rechts und links am Maskenrand durchfädeln.

Fertig ist Eure eigene Pappmaske für Fasching!

Als Hilfe bei den einzelnen Schritten gibt es das Video.

Wir hoffen, es hat Euch viel Spaß gemacht, mit uns zu basteln.

Bis zum nächsten Mal.
Euer Museumsteam

TypNameDatumGröße
pdf Anleitung Faschingsmasken zum Nachlesen am Basteltisch.pdf (397 KB) 25.02.2022 397 KB

Gebastelte Figur aus Pappe auf einem historischen Schlitten im Museum.

Museumsmonster Ferdinand

Das ist unser Museumsmonster Ferdinand. Hier ist die Bastelanleitung mit Vorlagen und Video.

Museumsmonster Ferdinand

Ein gebasteltes kleines Monster steht auf einem alten Schlitten im Stadtmuseum.

Ferdinand, das Museumsmonster

Wie Ihr Euren eigenen Ferdinand basteln könnt, erfahrt Ihr erfahrt im Video.
Die Anleitung gibt es auch weiter unten auf der Seite. Sie kann auch als PDF zum Nachsehen am Basteltisch heruntergeladen werden.

Wenn euch das Video gefallen hat, liked es gerne.

Unser Ferdinand geistert nicht nur im Museum umher, sondern auch auf Facebook. Verratet uns doch, wo Euer Ferdinand zu finden ist? Ladet dafür ein Foto von Eurem Ferdinand an seinem Lieblingsort oder vor seinem Lieblingsmuseum in das Kommentarfeld hoch. Wir freuen uns auf Eure Museumsmonster.

Anleitung für das Museumsmonster

Du brauchst:
Eine SchereEinen KlebestiftEin Werkzeug, um kleine Löcher zu stechenZwei PappbecherEin oder zwei Blätter festes, buntes Papier (A4)Vier Streifen festes Papier oder Karton (3 cm breit)Drei KlebekissenZwei „Kulleraugen“Bunte FedernKartonreste oder ähnliches für Nase, Mund und Zähne

Tisch mit Bastelmaterial.
  • Um die Becher wie im Film mit buntem Papier zu bekleben, gibt es eine Vorlage. Dafür schneidet buntes Papier nach dieser Vorlage aus. Alternativ die  Becher anmalen oder bunte Becher dafür verwenden.
  • Auch die Arme, Füße und das Gesicht werden aus buntem Papier hergestellt. Selbstverständlich können unterschiedliche Farben dafür verwendet werden.
  • Die Hexentreppe wird aus festem Papier hergestellt. Hierfür werden vier Streifen gefaltet.
Zwei Papierstreifen, in rechtem Winkel aneinandergelegt.
  • Legt die Streifen in einem rechten Winkel übereinander und klebt sie zusammen.
  • Danach werden immer die unteren Papierstreifen über die oberen Papierstreifen gefaltet. Das ganze macht Ihr zweimal und klebt die beiden „Hexentreppen“ aufeinander.
Eine fertig gefaltete Hexentreppe.
  • Die Hexentreppen werden auf den Boden des Bechers geklebt.
Becher aus dem die Hexentreppe herausragt.
  • Danach werden die beiden Becher aufeinander geklebt.
  • Das Monstergesicht kann mit Kulleraugen, Nase, Mund und Zähne verziert werden.
  • Abschließend werden die ausgeschnittenen Füße, Arme und das Gesicht mit Klebekissen an den Bechern befestigt. Für lustige Haare werden in den oberen Becher kleine Löcher gebohrt und Federn hineingesteckt.

Fertig ist Euer eigenes hüpfendes „Museumsmonster Ferdinand“. Als Hilfe bei den einzelnen Schritten gibt es ein Video, worin Sarah aus dem Museumsteam Ferdinand bastelt.  Wir hoffen, es hat Euch viel Spaß gemacht, mit uns zu basteln. Bis zum nächsten Mal.Euer Museumsteam

TypNameDatumGröße
pdf Vorlagen Museumsmonster.pdf (102 KB) 02.02.2022 102 KB
pdf Anleitung Museumsmonster zum Nachlesen am Basteltisch.pdf (372 KB) 02.02.2022 372 KB

Ein Schloss für Esslingen

Ein Schloss mit großem Tor und zwei Türmen, das aus Papier gebastelt ist.

Du brauchst:
3x dünner weißer Karton in Größe Din A 4 zum Ausdrucken (am besten 160-Gramm-Karton, es geht auch 120-Gramm-Karton; ähnlich dick wie Tonpapier)
Buntstifte
Schere
Klebstoff
1 Karton Din A4 als Grundplatte

  • Drucke die Vorlagen aus.
  • Male beide Teile vom Schloss an
  • Schneide beide Teile aus.
  • Schneide beide Tore oben entlang der gebogenen Linie bis zur gestrichelten Linie aus. Dann kannst Du später das Tor öffnen.
  • Knicke die schraffierten Flächen nach hinten, ausgenommen die schaffierte Fläche über dem Tor.
  • Wenn Du richtige Türme willst, kannst Du die beiden Seitenteile nach hinten knicken.
  • Klebe die beiden Schlossteile mit der Klebefläche über dem Tor zusammen.
  • Klebe die schaffierten Teile auf die Grundplatte.
  • Male auf der Grundplatte noch einen Boden rund um das Schloss.
  • Suche Dir aus dem Bogen die Figuren für Dein Schloss aus, male sie an und schneide sie aus.  Knicke die Klebeflächen an der gestrichelten Linie nach hinten und klebe die Figuren fest, wo Du sie haben willst.
TypNameDatumGröße
pdf Schloss 1.pdf (241 KB) 11.05.2021 241 KB
pdf Schloss 2.pdf (676 KB) 11.05.2021 676 KB
pdf Schloss Figuren mit Gespenst.pdf (127 KB) 11.05.2021 127 KB

Süße Biene

Bild von einer Biene. Kopf, Beine und Flügel sind aufgemalt, der Körper besteht aus kleinen aufgeklebten Papierkugeln.

Du brauchst:
Buntstifte
Klebstoff
Papier, gelb und braun, je dünner, desto besser, zum Beispiel Seidenpapier
dünner weißer Karton in Größe Din A 4 zum Ausdrucken (am besten 160-Gramm-Karton, es geht auch 120-Gramm-Karton; ähnlich dick wie Tonpapier)

  • Drucke die Vorlage aus.
  • Male den Kopf, die Beine und den Flügel aus.
  • Klebe auf den Körper eng nebeneinander kleine Kugeln aus geknülltem Papier. Klebe sie so auf, dass es abwechselnd einen gelben und einen braunen Streifen gibt.
TypNameDatumGröße
pdf Biene.pdf (669 KB) 11.05.2021 669 KB

Maikäfer

Im Archiv des J. F. Schreiber Museums liegt diese Originalzeichnung eines Maikäfers. Sie ist scho alt und sehr empfindlich. Der Künstler hat den Maikäfer sehr genau gemalt. Leider kennen wir den Namen des Künstlers nicht.

Leider sind die Maikäfer im Mai nur noch sehr selten zu finden. Deshalb gibt es hier ist eine schwarz weiße Malvorlage, die Du bunt ausmalen kannst! So wie Du willst, oder du schaust oben, wie der Künstler seinen Maikäfer gemalt hat.

Drucke dir das Blatt mit der Vorlage auf ganz normales weißes Papier aus.

TypNameDatumGröße
pdf Ausmalbild Maikäfer.pdf (206 KB) 19.05.2020 206 KB

Ein Bild voller Wurzelkinder

Hier gibt es ein Bild zum Ausmalen aus dem Bilderbuch von Sibylle von Olfers „Etwas von den Wurzelkindern“.

Die Vorlage kannst Du auf Papier ausdrucken und ausmalen.

Illustration aus dem Buch "Etwas von den Wurzelkindern".
TypNameDatumGröße
pdf Wurzelkinder Ausmalbild.pdf (499 KB) 15.04.2020 499 KB

Schlenkerschafe

Zwei Schafe mit dem Körper aus gelockter Wolle und dünnen Beinen aus Schnur.

Du brauchst:
Buntstifte
Klebstoff
Schere
Watte oder Wolle
Für jedes Schaf: Schnur oder Wollfaden von etwa 35 cm Länge
Für jedes Schaf: 2 Perlen
1 dünner weißer Karton in Größe Din A 4 zum Ausdrucken (am besten 160-Gramm-Karton, es geht auch 120-Gramm-Karton; sollte ähnlich dick wie Tonpapier sein)

  • Drucke die Vorlage aus.
  • Schneide die Schafe aus.
  • Male ihre Gesichter auf.
  • Stanze bei dem schwarzen Punkt ein Loch für die Beine aus.
  • Lege die Schnur oder den Wollfaden zur Hälfte.
  • Fädle die nun doppelte Schnur durch das Loch.
  • Ziehe die beiden Enden der Schnur durch die Schlaufe am Loch. So entstehen die Beine.
  • Fädle auf jedes Ende der Schnur eine Perle auf und knote sie fest.
  • Beklebe die Schafe vorne und hinten eng nebeneinander mit kleinen Kugeln aus Watte oder Wolle.
TypNameDatumGröße
pdf Schlenkerschafe.pdf (170 KB) 10.03.2021 170 KB

Hampelhuhn

Huhn in Form eines Hampelmannes. Eine Hand zieht an der Schnur: Das Huhn legt ein Ei.

Du brauchst:
Buntstifte
Schere
Klebstoff
2 Musterklammern
1 Gummiband 18 cm Länge
1 Gummiband 25 cm Länge
2 1-Cent-Stücke
1 Holzperle
1 Faden als Aufhänger
1 dünner weißer Karton in Größe Din A 4 zum Ausdrucken (am besten 160-Gramm-Karton, es geht auch 120-Gramm-Karton; ähnlich dick wie Tonpapier)

  • Tipp: Wie das Hampelhuhn zusammengebaut wird und von hinten aussieht, ist auf dem Bastelbogen abgebildet.
  • Befestige die Flügel mit Klammern durch die unteren Löcher.
  • Ziehe durch die oberen Löcher der Flügel das kürzere Gummiband und verknote es.
  • Knote das längere Gummiband in der Mitte des kürzeren fest.
  • Beschwere die beiden Flügel jeweils mit einem 1-Cent-Stück, das Du auf der Rückseite festklebst.
  • Klebe die beiden Eier auf der linken Hälfte zusammen, klemme das Gummiband in die Mitte und klebe dann die andere Seite der Eier zusammen.
  • Ziehe einen dünnen Faden als Aufhänger durch zwei kleine Löcher über dem Auge.
TypNameDatumGröße
pdf Hampelhuhn.pdf (60 KB) 10.03.2021 60 KB

Blumentopf

3 Blumentöpfe aus Papier gebastelt: Sie sind viereckig und im jedem steht eine große Blume. mit kurzem Stengel und einem großen Blatt.

Du brauchst:
Buntstifte
Schere
Klebstoff
1 dünner weißer Karton in Größe Din A 4 zum Ausdrucken (am besten 160-Gramm-Karton, es geht auch 120-Gramm-Karton; ähnlich dick wie Tonpapier)

  • Drucke die Vorlage aus.
  • Male den Blumentopf an. Wenn Du Lust hast, kannst Du ihn mit eigenen Zeichnungen verzieren.
  • Drücke alle gestrichelten Linien mit Lineal und Schere ein.
  • Male beide Blumen und Blätter an.
  • Schneide alles aus.
  • Klebe beide Blumen zusammen.
  • Falte den Blumentopf zusammen und klebe ihn an den grauen Laschen fest.
    Stecke die Blume in den Topf.

Tipp: Wenn man ein paar kleine Steine in den Topf legt, dann steht er besser.

TypNameDatumGröße
pdf Blumentopf ohne Dekor.pdf (505 KB) 10.03.2021 505 KB

Hasenbild

Bild von einem Hasen. Kopf und Pfoten sind aufgemalt, der Körper besteht aus flauschiger, aufgeklebter Wolle.

Material
Buntstifte, Klebstoff, Watte oder Wolle
dünner weißer Karton in Größe Din A 4 zum Ausdrucken (am besten 160-Gramm-Karton, es geht auch 120-Gramm-Karton; ähnlich dick wie Tonpapier)

  • Drucke die Vorlage aus.
  • Male den Kopf, die Beine und die Ohren aus.
  • Klebe auf den Körper eng nebeneinander kleine Kugeln aus Watte oder Wolle auf.
TypNameDatumGröße
pdf Hase.pdf (31 KB) 08.03.2021 31 KB

Frühlingsbaum

Bastelarbeit aus Karton: Baum mit Vögeln.

Material
Buntstifte, Schere, Klebstoff, dünner weißer Karton in Größe Din A 4 zum Ausdrucken (am besten 160-Gramm-Karton, es geht auch 120-Gramm-Karton; ähnlich dick wie Tonpapier)

  • Drucke die zwei Vorlagen aus.
  • Male die Baumkrone und den Baumstamm an.
  • Klebe den Baumstamm rund zusammen.
    Tipp für die Rundung:
    Biege zuerst den Ausschnitt um einen dicken Kochlöffel, dann ist das Papier schon ein wenig für die Rundung vorbereitet.
  • Falte die zwei Baumkronen in der Mitte entlang der gepunkteten Linie.
  • Klebe sie am schmalen Steg zusammen.
  • Damit der Baum besser steht, kannst Du ihn auf einem Stück Karton befestigen.
  • Auf den beiden anderen Bogen kannst Du Dir Tiere aussuchen, die im Frühling auf dem Baum sind. Male sie an, schneide sie aus und klebe sie auf den Baum.
TypNameDatumGröße
pdf Jahreszeitenbaum.pdf (167 KB) 08.03.2021 167 KB
pdf Jahreszeitenbaum Tiere und Pflanzen.pdf (71 KB) 08.03.2021 71 KB
pdf Vögel Schmetterlinge für Jahreszeitenbaum.pdf (994 KB) 01.04.2021 994 KB

Flauschiges Schaf als Bild

Bild von einem Schaf. Kopf und Beine sind aufgemalt, der Körper besteht aus flauschiger, aufgeklebter Wolle.

Material
Buntstifte, Klebstoff, Watte oder Wolle
dünner weißer Karton in Größe Din A 4 zum Ausdrucken (am besten 160-Gramm-Karton, es geht auch 120-Gramm-Karton; ähnlich dick wie Tonpapier)

  • Drucke die Vorlage aus.
  • Male den Kopf, die Beine und die Ohren aus.
  • Klebe auf den Körper eng nebeneinander kleine Kugeln aus Watte oder Wolle auf.
TypNameDatumGröße
pdf Schaf.pdf (33 KB) 08.03.2021 33 KB

Zauberhaftes Einhorn

Bastelarbeit aus Karton: Einhorn.

Material
Buntstifte, Schere, Klebstoff
dünner weißer Karton in Größe Din A 4 zum Ausdrucken (am besten 160-Gramm-Karton, es geht auch 120-Gramm-Karton; ähnlich dick wie Tonpapier)

  • Drucke die Vorlage aus.
  • Male das Einhorn an.
  • Schneide es aus.
  • Knicke die Klebelasche am Bauch nach hinten.
  • Falte das Horn und klebe es zusammen.
  • Klebe den Schwanz zusammen.
  • Klebe Horn und Schwanz an das Einhorn.
  • Klebe das Einhorn an Kopf, Nacken und Rücken zusammen.
  • Klebe die Klebelaschen am Bauch zusammen.
TypNameDatumGröße
pdf Einhorn.pdf (824 KB) 08.03.2021 824 KB

Hasenstall aus Papier

Du brauchst:
Buntstifte
Klebstoff
Schere

1 dünner weißer Karton in Größe Din A 4 zum Ausdrucken (am besten 160-Gramm-Karton, es geht auch 120-Gramm-Karton; sollte ähnlich dick wie Tonpapier sein)

Anleitung

  • Drucke Dir die Vorlage am besten auf Tonkarton aus.
  • Male alle Teile an: den Stall und die beiden Hasen.
  • Schneide den Hasenstall entlang der Außenlinie aus.
  • Schneide die beiden Hasen aus.
  • Knicke alle gestrichelten Linien nach hinten um.
  • Das Schwierigste ist das rechteckige Fenster, das muss ganz ausgeschnitten werden: Steche mit der Schere in die Mitte ein Loch und schneide von dort aus bis zum Rand.
  • Falte die Vorlage.
  • Die dunkel gefärbten Laschen halten den Hasenstall zusammen. Auf sie kommt Klebstoff.
  • Klebe die Hasen mit den Klebelaschen auf den Stallboden.
  • Nun klebe das Dach zu.
TypNameDatumGröße
pdf Hasenstall Anleitung.pdf (404 KB) 07.04.2020 404 KB
pdf Hasenstall Druckvorlage.pdf (768 KB) 07.04.2020 768 KB

Ausmalbogen mit Wurzelkindern

Hier findest Du Ausmalbogen. Man kann sie wie ein Bild ausmalen. Du kannst auch einzelne Figuren ausmalen, ausschneiden und als Verzierung verwenden oder aufkleben. Zum Beispiel für einen schön geschmückten Tisch. Aber Du hast sicher schon viele eigene Ideen dafür.
 
Du brauchst:
Normales Kopierpapier oder dünner weißer Karton in Größe Din A 4 zum Ausdrucken
Buntstifte
Schere
Klebstoff

TypNameDatumGröße
pdf Fröhliche Wurzelkinder zum Ausmalen groß.pdf (340 KB) 24.03.2021 340 KB
pdf Fröhliche Wurzelkinder zum Ausmalen klein.pdf (340 KB) 24.03.2021 340 KB


Info

Aktuelles

Podcast "Studio Gelbes Haus"

Logo des Podcasts "Studio Gelbes Haus".

Neueste Folge: Das Wunderkind aus Esslingen: Tobias Mayer

Wechselausstellungen

Walde Huth zum 100. Geburtstag

Foto einer jungen Frau.

Fotografien aus dem Bestand des Stadtarchivs
Digitale Ausstellung des Stadtmuseums und des Stadtarchivs Esslingen.

Hilfreiche Seiten

52x-Archiv 1.094
Museumsblog 1.067