Was macht die Kuh im Kühlschrank?

Was macht die Kuh im Kühlschrank?

Eine Ausstellung zum Spielen und anders Denken rund um Energie und Umwelt

Ausstellungsplakat.

Mitmachausstellung für Kinder von 3 bis 8 Jahren

Die Ausstellung ist nun zu Ende. Aber 2023 gibt es eine neue Mitmachausstellung für Kinder!

Museum im Schwörhaus, Marktplatz 12

Bitte beachten: Die Ausstellung wird ohne Straßenschuhe betreten. Deshalb bitten wir alle kleinen und großen Besucher:innen, sich Hausschuhe oder dicke Socken mitzubringen.
(Eine geringe Anzahl Socken zum Ausleihen ist am Museumsempfang vorrätig.)

Bilder von der Exkursion mit dem Ökomobil am 22. August 2022 im Rahmen des Sommerferienprogramms

Im Freien: Ein Kind betrachtet etwas  unter einem Mikroskop, ein anderes notiert etwas in einem Heft.
Kinder sitzen vor einem Glaskasten, ein Frau zeigt etwas.
Schalen auf einem Tisch, darin sind unter anderem eine Spinne und ein Käfer.
Ein Kind betrachtet etwas unter einem Mikroskop.

Was macht die Kuh im Kühlschrank?

Wie kommt eigentlich die Milch in die Flasche – wohnt etwa eine Kuh im Kühlschrank? Woher kommt das Essen auf unseren Tellern? Wie wäre es, wenn wir kein fließendes Wasser hätten? Können Bücher Häuser sein? Wie wollen wir leben?

Solchen Fragen sind Kinder mit ihren Familien auf der Spur in der Ausstellung „Was macht die Kuh im Kühlschrank? Eine Ausstellung zum Spielen und anders Denken rund um Energie und Umwelt“.

Foto (Ausschnitt); wamiki/Frank Bruse. Kinder in der Ausstellung: Eines steigt in eine nachgebaute Toilette.

Ob Wasserleitungen legen, Strom produzieren oder ein eigenes Fernsehprogramm entwickeln: Spielerisch entdecken Kinder Zusammenhänge und erfahren, was Nachhaltigkeit bedeutet.

Zeichnung: Einkaufswagen. Illustration: Julia Lenzmann.

Darüber hinaus bietet das oben stehende Begleitprogramm für Familien mit kreativen Angeboten, Aktionstagen und Veranstaltung zur nachhaltigen Entwicklung ein vielfältiges Angebot.

Die Ausstellung ist eine wamiki-Aktionsausstellung in Kooperation mit den Städtischen Museen Esslingen (www.wamiki.de).

Foto: Kind in der Ausstellung, es sieht aus einem Loch heraus. Foto: wamiki/Jens Steingässer (Ausschnitt)
Zeichnung: Eine Kuh vor einem geöffneten Kühlschrank, das Plakatmotiv. Illustration: Julia Lenzmann

Die Ausstellung ist auch für Kindergartengruppen, Grundschulklassen und Betreuungsgruppen sehr gut geeignet. Sie können einen Termin auch außerhalb der Öffnungszeiten buchen.

 Illustrationen: Julia Lenzmann

Zeichnung: Eine Maus winkt aus einem Kanalloch. Illustration: Julia Lenzmann.

Info

Aktuelles

Projekt "Ankommen in Esslingen"

Schriftzug: Zeitzeugen und Zeitzeuginnen gesucht

Wir möchten Ihre Geschichte hören! Informationen

Podcast "Studio Gelbes Haus"

Logo des Podcasts "Studio Gelbes Haus".

Neueste Folge: Wachsengel und Springerle – eine Sammlung historischen Christbaumschmucks

Wechselausstellungen

Kneipentour. Orte der Geselligkeit in Esslingen

Plakatmotiv der Ausstellung.

Ausstellung im Stadtmuseum im Gelben Haus
2. Juli 2022 bis 8. Januar 2023

O Tannenbaum. Historischer Christbaumschmuck 1850-1970

Plakatmotiv: Illustration: Ein Tannenzweig mit Christbaumschmuck aus Glas: ein Vogel, ein Zapfen und eine Kugel.

Kabinettausstellung im Stadtmuseum im Gelben Haus
8. November bis 18. Dezember 2022

Hilfreiche Seiten

52x-Archiv 1.093
Museumsblog 1.067